Freizeit-Glücksspieler - Kontrollgruppe

Für die Studie suchen wir gesunde Freiwillige welche mindestens 18 Jahre alt sind.

Die Studie wird in Deutsch durchgeführt, es sind daher gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich.

Dies sind die wesentlichen Einschlusskriterien:

  • Sie sind Freizeit-Glücksspieler

Dies sind die wesentlichen Ausschlusskriterien für die Studie:

  • Vergangene oder aktuelle psychiatrische Erkrankung
  • Linkshändigkeit

Spezifische Ein- und Ausschlusskriterien für die Teilnahme an dieser Studie gemäss telefonischer Vorabklärung.

Ort der Studie:

Translational Neuromodeling Unit, Institut für Biomedizinische Technik, Wilfriedstrasse 6, 8032 Zürich

Ziel der Studie:

In dieser reinen Beobachtungsstudie wollen wir kurzzeitige Veränderung von Glücksspiel-Symptomen einer Gruppe von Problemspielern oder pathologischen Spielern unter Therapie mit einer Gruppe von gesunden Nicht-Problem-Spielern vergleichen. Die Bewertungen beruhen auf Standard-Fragebögen über Spielverhalten, kognitiven Tests und nicht-invasive neurophysiologische Untersuchungen (Elektroenzephalografie-EEG).

Ablauf und Dauer der Studie:

  • Pre-Screening: nach der Vorabklärung über uns, werden Sie von der zuständigen Projektmitarbeiterin gebeten, zusätzlich ein Online-Prescreening auszufüllen (Dauer ca. 10 Minuten). Falls Sie sich dann für eine Teilnahme am eigentlichen Studienprojekt eignen, werden Sie an die TNU zu den Studienvisiten eingeladen.

Für die Teilnahme an dieser Studie müssen Sie zwei Termine wahrnehmen.

  • Erste Studienvisite: Interviews, Fragebögen, EEG/Verhaltens-Experiment, Dauer ca. 4 Std.
  • Zwischen Studienvisite 1 und 2: Ausfüllen von Fragebögen zu Hause, Dauer ca. 1 Std.
  • Zweite Studienvisite: Interviews, Fragebögen, Dauer ca. 1 ½ Std.

Aufwandsentschädigung:

Die Studienteilnahme an den Verhaltensexperimenten wird mit durchschnittlich CHF 25.-/Std., beim EEG-Experiment mit durchschnittlich CHF 30.-/Std. vergütet.
Dies beinhaltet einen leistungsabhängigen Bonus (durchschnittlich CHF 5.-/Std.).
Für die zu Hause ausgefüllten Fragebögen erhalten die Teilnehmer einmalig weitere CHF 10.-.
Für die Teilnahme am Pre-Screening erhalten Sie keine Entschädigung.

Weitere Information:

  • Die Studienteilnahme birgt keine ersichtlichen Risiken.
  • Alle Daten werden vertraulich behandelt.
  • Für die Teilnehmenden gibt es keinen direkten Nutzen.

Zu beachten für den Experiment-Tag:

  • Bitte bringen Sie am Tag der Studie eine Identifikationskarte wie ID oder Studentenkarte mit.

Principal Investigator:

Dr. Frederike Petzschner

Projektleiterin:

Saee Paliwal, PhD student

Projektmitarbeiterin:

Nicole Jessica Zahnd

Für weitere Fragen können Sie sich direkt an die Projektmitarbeiterin, Nicole Jessica Zahnd wenden (Email: slot(at)ethz.ch)

Hier finden Sie die vollständige Studieninformation.