Konstruktvalidität von Lernaufgaben und klinischen Fragebögen

Originaltitel der Studie "Testing construct validity of learning tasks with regard to compulsivity scores”


Ziel der Studie:

Die Studie hat zum Ziel, das Lern- und Entscheidungsverhalten von Menschen durch Beobachtungen auf der Verhaltensebene und anschliessend mit mathematischen Modellen zu untersuchen.

Studienort:

Diese Verhaltensstudie wird an der Translationalen Neuromodeling Unit (TNU), Wilfriedstrasse 6, 8032 Zürich, durchgeführt.

Studienablauf und Dauer:

Sie spielen drei verschiedene Spiele am Computer. Bei den ersten beiden Spielen müssen Sie sich jeweils zwischen unterschiedlichen Bildern entscheiden, die Ihnen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eine Belohnung oder ein Verlust in unterschiedlicher Höhe einbringen. Die beiden Spiele unterscheiden sich in der Anzahl der verwendeten Bilder.
Im dritten Spiel müssen Sie basierend auf Ihrer Wahrnehmung Unterschiede in den gezeigten Bildern erkennen. Sie haben dabei manchmal die Möglichkeit die Bilder erneut zu sehen.
Während aller Spiele wird zusätzlich die Bewegung Ihrer Handmuskeln gemessen.
Dauer aller drei Spiele ist ca. 3 Stunden.

Aufwandsentschädigung:

Für die Teilnahme an unserer Studie erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von CHF 15 pro Stunde. Zusätzlich können Sie bis zu CHF 20.- pro Spiel verdienen.

Weitere Informationen:

  • Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie keinen direkten persönlichen Nutzen aus der Teilnahme an diesem Experiment ziehen.
  • Bei der Bearbeitung von Aufgaben am Computer besteht kein offensichtliches Risiko.
  • Für Fragen zu dieser Studie können Sie sich an den Projektleiterin Frederike Petzschner wenden (Tel. Nr. 044 634 91 15 oder via Email-Adresse von Frederike Petzschner).

Rekrutierung:

Die Rekrutierung für diese Studie ist bereits abgeschlossen.