Changes of brain connectivity during perceptual, reinforcement and social learning - fMRI-Studienarm

Für diese Studie haben wir gesunde Freiwillige, welche die folgenden Kriterien erfüllt haben, gesucht:

  • Alter 18-40 Jahre
  • Männlich
  • Abwesenheit schwerwiegender chronischer oder akuter Erkrankungen in der Vorgeschichte
  • Europäische Abstammung
  • Rechtshänder

Spezifische Ein- und Ausschlusskriterien für die Teilnahme an dieser Studie gemäss telefonischer Vorabklärung.

Prüfer:

Lic. phil. Sandra Iglesias

Ort der Studie:

Die Untersuchung erfolgt im Labor zur Erforschung sozialer und neuronaler Systeme am (SNS-Lab) am UniversitätsSpital Zürich, Rämistrasse 100, 8091 Zürich.

Ziel der Studie:

Für eine Magnetresonanztomographie-Studie (MRT) bei der die Hirnaktivität während verschiedener Lernsituationen untersucht wird, suchen wir Teilnehmer.

Studienablauf:

  • Während des Experiments werden Sie unterschiedliche Lernsituationen durchlaufen und Entscheidungen fällen müssen, die Ihnen auf einem Computerbildschirm präsentiert werden.
  • Nach dem Experiment werden wir Sie um eine Speichelprobe für eine spätere DNA-Analyse bitten, mit der wir den Einfluss von Dopamin- und Acetylcholin-relevanten Genen auf Lernleistung testen wollen.
  • Die maximale Zeit, die Sie im Labor verbringen werden, beträgt 2.5 Stunden.

Aufwandsentschädigung:

Für die Teilnahme an der Studie erhalten Sie mindestens CHF 20.- und können zudem noch weitere Geldeinheiten während des Experiments gewinnen (max. Bonus: CHF 30.-).

Weitere Informationen:

  • Alle Daten werden vertraulich behandelt. Für die Versuchspersonen ergibt sich kein direkter Nutzen.
  • Nach heutigen Erkenntnissen sind MRT-Verfahren ohne Risiko für die menschliche Gesundheit. Bekannte Gefahren gehen nur von Metallteilen oder elektronischen Implantaten im Körper aus.
  • Interessierte Personen erhalten detaillierte Informationen zur Studie und eine schriftliche Probandeninformation.
  • Für Fragen zu dieser Studie können Sie sich an die Prüferin Sandra Iglesias wenden (Tel. Nr. 044 634 91 23 oder via Email-Adresse von Sandra Iglesias).

Rekrutierung:

  • Die Rekrutierung für diese Studie ist bereits abgeschlossen.